Eine Walderdbeere für Tristan

with Keine Kommentare

Voller Trauer, Anmut und Schönheit: Mehrgenerationenhaus Gerolstein zeigt Foto-Ausstellung „Kindergräber“ Die Fotografin Bettina Tietzen (rechts) erläutert die Foto-Ausstellung „Kindergräber“ im MGH Gerolstein. Unser Foto zeigt sie mit der Trauerbegleiterin Clarissa Schmithüsen (links) sowie den Hospizfachkräften Ramona Krug (Zweite von links), … Weiterlesen

Ausstellung in Maria Laach zeigt berührende Fotos der Kindergräber

with Keine Kommentare

In Maria Laach ist derzeit die Fotoausstellung „Kindergräber“ zu sehen. Fotografin Tina Tietze (links, mit ihrem Sohn Joschua) hat selbst einen kleinen Sohn verloren. Hier spricht sie mit Margit Müller und Ulrike Doevenspeck-Henzler. Foto: Petra Ochs   Maria Laach. Ein … Weiterlesen

Kindergräber – Orte zum Verweilen, Sinnen und Erinnern

with Keine Kommentare

Ausstellung „Kindergräber – Orte zum Verweilen, Sinnen und Erinnern“   Im November 2014 gab es erstmalig eine Foto-Ausstellung mit dem Titel „Kindergräber – Orte zum Verweilen, Sinnen und Erinnern“ in Trier. Hier sollte jedoch, anders als beim saarländischen Vorbild, nicht nur das … Weiterlesen

Eindrucksvolle Bilder geben der Trauer ein Gesicht

with Keine Kommentare

Foto-Ausstellung über Kindergräber am Trierer Dom   Hände über dem Grab von Luca. Für Mama Tanja ist es wichtig, dass Lucas Brüder ihn immer gerne besuchen und an ihn denken. TV-Foto: Sandra Blass-Naisar     (Trier) „Kindergräber – Orte zum … Weiterlesen

Über die Krokuswiese

with Keine Kommentare

Die Entstehung der Krokuswiese   Im Jahr 2000 begann das Grünflächenamt in Trier mit dem Bau des Kindergrabfeldes auf dem Hauptfriedhof. Herr Heinz Tholl, Leiter des Hauptfriedhofs und Frau Beate Brucksch, Architektin des Amtes erarbeiteten einen Entwurf für ein Kindergrabfeld … Weiterlesen

Unterstützung für trauernde Eltern

with 1 Kommentar

Trierer Selbsthilfegruppen bilden Netzwerk – Neue Begleiterin – Gedenken am Sonntag Wenn das Leben mit dem Tod beginnt: Auf der Krokuswiese auf dem Hauptfriedhof können neben Kleinkindern auch Totgeburten bestattet werden. TV-Foto: Mechthild Schneiders (Trier) Es soll die Zeit des … Weiterlesen

Trauerarbeit mit Hammer und Meißel

with 1 Kommentar

(Trier) Auf sehr unterschiedliche Weise haben Eltern und Angehörige früh verstorbener Kinder Erinnerungsarbeit geleistet. Sie haben Sternenbehältnisse und Namenssteine für das Kindergrabfeld auf dem Hauptfriedhof gestaltet sowie einen Gedenkgottesdienst besucht.   Ein Angehöriger beim gestalten eines Namenssteines für das Kindergrabfel. … Weiterlesen

Beten und besinnen auf der Krokuswiese

with Keine Kommentare

Mit einer Gedenkfeier sind die neuen Sitzbänke am Kindergrabfeld auf dem Hauptfriedhof eingeweiht worden. Auf der sogenannten Krokuswiese liegen die Kleinsten der Kleinen, fehlgeborene und nicht lebensfähige Kinder, bestattet.   Genug Platz für die ganze Familie: An dem Kindergrabfeld auf … Weiterlesen

Neue Namenssteine gegen das Vergessen

with Keine Kommentare

Trost und einen Ort zum Trauern finden verwaiste Eltern auf der „Krokuswiese“ auf dem Trierer Hauptfriedhof, der Ruhestätte von mehr als 60 fehlgeborenen Kindern. Die Namenssteine für das Kindergrabfeld fertigen die betroffene Eltern und Freiwillige selbst an. Die nächste Aktion … Weiterlesen

1 2