Trauerarbeit mit Hammer und Meißel

with Keine Kommentare

(Trier) Auf sehr unterschiedliche Weise haben Eltern und Angehörige früh verstorbener Kinder Erinnerungsarbeit geleistet. Sie haben Sternenbehältnisse und Namenssteine für das Kindergrabfeld auf dem Hauptfriedhof gestaltet sowie einen Gedenkgottesdienst besucht.   Ein Angehöriger beim gestalten eines Namenssteines für das Kindergrabfel. … Weiterlesen

Beten und besinnen auf der Krokuswiese

with Keine Kommentare

Mit einer Gedenkfeier sind die neuen Sitzbänke am Kindergrabfeld auf dem Hauptfriedhof eingeweiht worden. Auf der sogenannten Krokuswiese liegen die Kleinsten der Kleinen, fehlgeborene und nicht lebensfähige Kinder, bestattet.   Genug Platz für die ganze Familie: An dem Kindergrabfeld auf … Weiterlesen

Neue Namenssteine gegen das Vergessen

with Keine Kommentare

Trost und einen Ort zum Trauern finden verwaiste Eltern auf der „Krokuswiese“ auf dem Trierer Hauptfriedhof, der Ruhestätte von mehr als 60 fehlgeborenen Kindern. Die Namenssteine für das Kindergrabfeld fertigen die betroffene Eltern und Freiwillige selbst an. Die nächste Aktion … Weiterlesen

Hilfe in den schwersten Stunden

with Keine Kommentare

Nach dem Tod eines nahe stehenden Menschen verliert das Leben für viele Trauernde seinen Sinn. Sie fühlen sich gelähmt – leblos. Im Netzwerk Trauerbegleitung Trier finden Menschen Unterstützung in verschiedenen Stadien von Tod und Trauer. Longuich. „Mein Sohn war 16 … Weiterlesen

Picknick auf dem Friedhof

with Keine Kommentare

TRIER. Die Trauer von Eltern, die ihr Kind während der Schwangerschaft oder bei der Geburt verloren haben, wird oft nicht ernst genommen. Seit einiger Zeit unterstützt die Selbsthilfegruppe „Gute Hoffnung, jähes Ende“ die Betroffenen.   „Wir haben Picknick am Grab … Weiterlesen

Eine Schwester, die sie nie kennen werden

with Keine Kommentare

KONZ-OBEREMMEL. Ein Erlebnis, mit dem Eltern wahrscheinlich nie fertig werden: Ihr Kind stirbt. Gaby Westhoff aus dem Konzer Stadtteil Oberemmel (Kreis Trier-Saarburg) musste diese Erfahrung machen. Ihre Tochter Lilly starb im Mutterleib.     „Lilly“ steht auf der Kerze, die … Weiterlesen

Würde lässt sich nicht aufwiegen

with Keine Kommentare

TRIER-NORD. Würdevoller Abschied für tot geborene Kinder: Seit zwei Jahren bietet die „Aktion Sternenkinder“ Eltern kostenlose Einzelbestattungen an. Nun stellte die Gruppe ihr Projekt anderen Kommunen vor. Das Oval mit der Sternenskulptur auf dem Hauptfriedhof ist ein Ort des Abschieds. … Weiterlesen

1 2