Termine 2023


 

Weihnachtsbaumaktion auf der Krokuswiese und dem Birnengarten

 

Liebe Eltern, Geschwister, Großeltern, Verwandte, Freunde und Wegbegleiter,

vielleicht ist Weihnachten anders? Vielleicht gibt es neue Rituale? Vielleicht hat es die Leichtigkeit und Wärme verloren? Vielleicht ist es eine andere Wärme geworden? Vielleicht ist das Herz voller Erinnerungen und leicht und schwer zugleich?! Und vielleicht ist es an Weihnachten einfach nicht auszuhalten, wenn ein Kind gestorben ist…

Der Verein Stiller Stern Trier e.V. hat an den Kindergrabfeldern Krokuswiese und Birnengarten auf dem Hauptfriedhof Trier Tannenbäume aufgestellt. Herr Klasen und das Team der Friedhofsmitarbeiter standen uns dabei wieder zur Seite und übernahmen den Transport und den Aufbau der Bäume.

Von der Stadt Kufstein/Tirol haben wir diese schöne Aktion übernommen. Dort wird schon seit einigen Jahren in der Weihnachtszeit ein Erinnerungsbaum für Sternenkinder und verstorbene Kinder aufgestellt.

Wir laden hiermit ganz herzlich dazu ein, beim „Baumschmücken“ mitzuhelfen. Wir wünschen uns, dass unsere Bäume bis zu den Weihnachtstagen schön dekoriert sind. Egal, ob mit laminierten und beschrifteten Sternen oder Kugeln, Tannenzapfen, Holzanhänger oder anderem wetterfestem Schmuck, euch fällt sicher etwas ein…

Bitte erzählt auch anderen betroffenen Familien von den Bäumen, es dürfen alle mitmachen, die um ein Kind trauern oder sich mit uns verbunden fühlen.

Wir denken, es ist ein schönes Zeichen, dass die Kinder, die nicht (mehr) mit uns Weihnachten feiern können, zu uns gehören.

Vielleicht findet sich im neuen Jahr auch ein Termin zum gemeinsamen Abschmücken und Austausch an den Grabfeldern.

 

 

Die Bäume füllen sich. Vielen Dank an Alle die schon dort etwas aufgegangen haben.

 


Selbsthilfegruppen-Treffen für trauernde Eltern

Jeden 1. Dienstag im Monat von 19:00 – 21:00 Uhr 

Die Selbsthilfegruppe „Stiller Stern“ bietet Müttern und Vätern, deren Kind gestorben ist, ein gemeinsames Treffen an. Im geschützten Umfeld unserer Gruppe kann die Trauer um das verstorbene Kind einen Platz finden. Das gemeinsame Verarbeiten ähnlicher Verluste und der Austausch von Erfahrungen kann stärken und Kraft geben, um wieder zu einem inneren Gleichgewicht zu finden. Die Gruppe trifft sich mit fachlicher Begleitung in Trier.

Egal ob Sie alleine oder als Paar daran teilnehmen möchten, Sie sind jederzeit herzlich willkommen.

Vorherige Anmeldung unbedingt erforderlich:

Sabrina Weinsberg, Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin 
Telefon: 0175 – 4909160
E-Mail: hilfe@stiller-stern-trier.de

 

Erstkontakt mit betroffenen Eltern:

Ulrike Doevenspeck-Henzler
Telefon: 06502 – 936824
E-Mail: info@stiller-stern-trier.de

Sabrina Weinsberg
E-Mail: hilfe@stiller-stern-trier.de

facebook: Trauernde Eltern in Trier 

 


Eltern- und Familienaktion auf dem Kindergrabfeld „Krokuswiese“

Stiller Stern Trier e.V. hat zu einer Eltern- und Familienaktion auf dem Kindergrabfeld „Krokuswiese“ eingeladen.

Zum Hintergrund: Seit 2021 gibt es das zweite Kindergrabfeld „Birnengarten“ auf dem Hauptfriedhof Trier – das sehr gepflegt ist.

Nun kam bei betroffenen Eltern der Wunsch auf, auch das seit über 20 Jahre bestehende Kindergrabfeld „Krokuswiese“ wieder herzurichten.

Nun haben wir am Samstag den 23. September 2023 in einer 3-Stunden-Aktion die Gedenksteine gesäubert, Blätter entfernt, die Wegeinfassungen gereinigt, die Bänke geschrubbt, die Räume zwischen den Kindergräbern vom Unkraut befreit, unansehnliches und defektes Spielzeug bzw. Mitbringsel an der Sternenfigur – in der Mitte des Kindergrabfeldes – entfernt, …

Anschließend wurde frischer Splitt verteilt.

Es liegt uns sehr viel daran, dass auch das Kindergrabfeld „Krokuswiese“ ein gepflegter und schöner Ort für die verstorbenen Kinder und für alle, die das Grabfeld besuchen, ist und bleibt.

Die Friedhofsmitarbeiter haben uns – wie immer – tatkräftig unterstützt. Ein herzliches Dankeschön an Herrn Korth und Raffael.

 

 

 


Mitgliederversammlung Stiller Stern Trier e.V. hat gewählt

Am 12. Juni 2023 fand die Mitgliederversammlung statt. Hier möchten wir unseren Vorstand vorstellen:

Der am 12. Juni 2023 neu gewählte Vorstand v.l.n.r.: Elisabeth Kretschmann, Christine Kreusch, Margit Müller, Jenna Lehnertz, Ulrike Doevenspeck-Henzler, Lisa Girmscheid, Ulrike Grandjean. Es fehlt Milena Michels

 


NEU: Bücher zum Ausleihen

Stiller Stern Trier e.V. hat im Frühjahr 2023 mit sehr viel Engagement seine Literaturliste überarbeitet. Vielen, vielen Dank an Clarissa!

Nun haben wir viele Bücher gekauft, die ab sofort zum Ausleihen zu Verfügung stehen.

Schauen Sie sich hier um!

Falls Sie Interesse an einem unserer Bücher haben, melden Sie sich gerne unter kontakt@stiller-stern-trier.de oder 0651 18743.

 


Yoga für betroffene Eltern

Mit Yoga durch dunkle Zeiten…. erlernen – erleben – leben

Jeden 2. Mittwoch im Monat:
vormittags von 10 bis 11 Uhr, Tanzschule Patricia Meier, Max-Planck-Straße 23, 54296 Trier
oder
abends von 19 – 20 Uhr, Schönstattzentrum, Reckingstraße 5, 54295 Trier

Yoga will uns auf so vielen verschiedenen Ebenen ein Wegbegleiter, Berater und zugleich Freund sein. Wir üben, den Einklang zwischen Körper-Geist-und Seele wieder herzustellen, um ganz im gegenwärtigen Moment anzukommen. Yoga bietet eine Oase der Ruhe, der Erholung, einen physischen und mentalen Halt, eine Quelle der Kraft.

Mithilfe von sanften Yogastellungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama) und Meditation, die sich den individuellen Möglichkeiten der Teilnehmer anpasst, kommen wir in einem freundlichen, geschützten, hellen Raum zusammen.

Geleitet werden die Abende von Ruth Schmitz-Proß. Sie ist zertifizierte Yogalehrerin.

Wir sind am 12. April 2023 gestartet. Einstieg nach Verfügbarkeit der Plätze jederzeit möglich.

Anmeldung und Informationen unter: kontakt@stiller-stern-trier.de


Stiller Stern Trier ist seit 20 Jahren dem TrauerNetzwerk Trier angeschlossen.


Aacher Dorfgemeinschaft e.V. unterstützt Stiller Stern Trier e.V.

Im Januar 2023 trafen sich Aacher Mitbürger zur jährlich stattfindenden „Dreikönigswanderung“. Gemeinsam wanderten sie von Aach über die Höhen der Hohensonne zum dorfeigenen Feuerwehrhaus in Aach mit anschließendem Mittagessen zurück.

Der Erlös der Veranstaltung wurde zusammen mit weiteren Spenden an Stiller Stern Trier gespendet.

Wir freuen uns sehr über die Summe von 1111 €, die uns in der Fastnachtszeit von Ralf Kierspel, Claudia Thielen, Philipp Krämer,  Eva, Georg und Christina Schanen übergeben wurde.

Vielen Dank an die Aacher Dorfgemeinschaft für die tolle Unterstützung.

 


Spende der Adventsaktion der Gemeinde Bekond

Von leuchtenden Fenstern, über weihnachtliche Gesänge und besinnliche Geschichten bis hin zum festlichen Krippenspiel, war der „Lebendige Adventskalender“ 2022 in Bekond erneut ein schönes Zusammenspiel aus familiären und geselligen F

ormaten.

Herausragend war das Krippenspiel, das mit vielen Akteuren und einem sehr großen Publikum entscheidend zu dem besonderen  Spendenergebnis beigetragen hat.

Ein Spendenscheck über 3000 € konnte am 6. Januar von Vertretern*innen an unseren Verein übergeben werden.

Danke an Alle, die sich mit einem Adventsfenster oder einer Aktion beteiligt haben und allen Helfer*innen und allen Unterstützer*innen der Aktion.

Für „Stiller Stern Trier e.V. – Um Kinder trauern“ bedankten sich Ulrike Doevenspeck-Henzler, Ulrike Grandjean, Margit Müller und Lisa Kräwer ganz herzlich für die großartige finanzielle Unterstützung bei den Vertreter*innen der Adventsaktion.

 


AOK unterstützt Stiller Stern Trier

Im November 2022 hat unsere neue Leitung für die Selbsthilfegruppe, Sabrina Weinsberg, eine Fortbildung zur qualifizierten Trauerbegleiterin bei Dr. Ruthmarijke Smeding begonnen. Der Kurs wird unter dem „Gezeitenmodell® Trauer Erschließen“ stattfinden. Die Finanzierung der 1 1/2-jährigen Fortbildung wird zum großen Teil von der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland getragen.

Wir freuen uns sehr, dass Sabrina Weinsberg diese Weiterbildung ermöglicht wird.

 


Mini-Fotoausstellung am Hauptfriedhof

Seit Anfang November zeigen wir eine Auswahl unser Kindergräber-Detailfotografien im Eingangsportal des Hauptfriedhof in Trier. Altes Tor – neu belebt!

Die komplette Ausstellung „Kindergräber – Orte zum Verweilen, Sinnen und Erinnern“ wurde von November 2014 bis Oktober 2018 als Wanderausstellung an verschiedenen Orten gezeigt. Zuerst in Trier im Museum am Dom, anschließend im Besucherzentrum Maria Laach, im Mehrgenerationenhaus in Gerolstein und danach wieder zurück nach Trier im Eingangsbereich der Stadtbücherei/VHS.

Wir danken der Verwaltung und den Friedhofsmitarbeitern, dass sie uns bei diesem Vorhaben so toll unterstützen!

Weitere Informationen zu der Ausstellung „Kindergräber – Orte zum Verweilen, Sinnen und Erinnern“ finden Sie in den Pressetexten.

Hier finden Sie den Bericht aus dem Tierischen Volksfreund vom 20.12.22 zu unserer Ausstellung und dem Portalgebäude auf dem Hauptfriedhof in Trier:

 

 


v.l.n.r. Margit Müller, Ulrike Doevenspeck-Henzler, Ulrike Grandjean mit Peter Finkelgruen und Thomas Schwinden vom Förderverein

 

Unser Verein erhält großzügige Unterstützung

Bei dem Event „Dau un eich für Trier“ im Juni 2022, waren wir einer von sechs Vereinen denen eine Unterstützung zu Gute kam.

Stellvertretend für den Verein, durfte der geschäftsführende Vorstand einen Scheck in Höhe von 2.300 € in Empfang nehmen.

Wir danken dem Förderverein zur Unterstützung Trierer Vereine e.V. ganz herzlich für die großartige Unterstützung zu unserer Vereinsarbeit.